Offener Brief an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (#BImA) fordert Kiezraum auf #Dragonerareal

An dieser Stelle dokumentieren wir den Offenen Brief der Nachbarschaftsinitiative Dragopolis. Wir stehen vollumfänglich hinter den dort aufgestellten Forderungen.


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Nachbarschaftsinitiative Dragopolis engagiert sich seit einigen Monaten für eine öffentliche, vielfältige, bezahlbare, gemeinwohlorientierte Nutzung des Dragonerareals. In den nächsten Monaten werden wir uns dafür einsetzen, dass sich ein Prozess herausbilden kann, bei dem die jetzigen Nutzerinnen und Nutzer, die Anwohnerinnen und Anwohner und alle anderen stadtpolitisch Aktiven ihre Bedürfnisse und Vorstellungen für Leben und Wohnen, Arbeiten und Genießen, Ruhe und Intensität auf dem und rund um das Dragonerareal eigenständig einbringen können.

Dafür fordern wir für nachbarschaftliches und stadtpolitisches Engagement, für Veranstaltungen und Treffen einen beheizbaren Raum von ausreichender Größe auf dem Gelände.

Diese Forderung fand auf der Bürger*innenveranstaltung zur vorbereitenden Untersuchung “Sanierungsgebiet Rathausblock/Ruhlsdorfer Straße” am 08.12.2015 im Rathaus Kreuzberg seitens der Nachbar*innen und Besucher*innen der Veranstaltung uneingeschränkte Unterstützung. Auch der Runde Tisch Liegenschaftspolitik hat auf seiner 15. Sitzung am 09.12. 2015 diese Forderung begrüßt und befürwortet das Anliegen der Nachbar*innen und Initiativen im Rathausblock ausdrücklich. Die Forderung ist somit als Teil eines breiteren Bürger*innenwillens zu verstehen und zu respektieren.

Mit dieser Forderung wollen wir nach vorne schauen – aber dabei die Vergangenheit mit in den Blick nehmen. Denn das Dragonerareal ist auch ein Ort deutscher Geschichte. Die Ermordung von sieben Parlamentären im Rahmen des Januaraufstandes 1919 erfolgte hier. Und in der NS-Zeit wurden auf dem Areal Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter eingesetzt. Diese Geschichte gilt es weiter aufzuarbeiten und einen Geschichtsort Dragonerareal zu gestalten.

Zur Übergabe geeigneter Räumlichkeiten und die Aushändigung der Schlüssel wenden Sie sich bitte an die oben genannte Adresse der Nachbarschaftsinitiative.

In Erwartung Ihrer baldigen Antwort,
– Nachbarschaftsinitiave Dragopolis –

Berlin, 15. Dezember 2015

Anlagen:

  • Offener Brief von Dragopolis als .pdf
  • Schreiben des Runden Tisch Liegenschaftspolitik als .pdf
Print Friendly
Posted in Allgemein.

One Comment

  1. Pingback: Her mit dem Kiezraum! – Initiative Stadt von Unten fordert einen Vermietungsstopp auf dem #Dragonerareal | Stadt von Unten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.