Pressemitteilung 18.Juli 2017: Neue Wege der Beteiligung?

Neue Wege der Beteiligung?

Auftakt zum Sanierungsgebiet Rathausblock am 18. Juli 2017.

Mehr als fünf Jahre hat der Bund versucht, das sogenannte Dragonerareal meistbietend zu verkaufen. Vor zwei Jahren ist es der Initiative Stadt von Unten gemeinsam mit der Nachbarschaft und anderen Initiativen gelungen, die Privatisierung zu stoppen. Die Investoren sind aus dem Spiel, das Gelände bleibt in öffentlicher Hand, das Areal ist mittlerweile Teil des Sanierungsgebiets Rathausblock. Im Rahmen des Sanierungsgebietsverfahrens findet nun die erste öffentliche Partizipationsveranstaltung statt.

Diese wurde nicht nur von den Sanierungsbeauftragten STERN vorgeschlagen und konzipiert, sondern auch durch die Initiativen, die mit ihrer Arbeit die Privatisierung des sogenannten Dragonerareals verhindert haben und hier seit Jahren Beteiligung betreiben.

Zeichnet sich hier also eine neue Form der Beteiligung ab? Werden die Interessen der Nachbarschaft und der Stadtgesellschaft, die unter ständig steigenden Mieten leiden, hier wirklich mit einbezogen? Wird Planung demokratisiert? – Zu wünschen ist es.

Denn im Rathausblock und auf dem 4,7 ha großen Dragonerareal kann entstehen und bleiben, was die Nachbarschaft dringend braucht: wirklich bezahlbare Wohnungen, Räume für neues und bestehendes Gewerbe, Frei- und Grünflächen, soziale und kulturelle Begegnungsorte, Werkstätten, Ateliers, Spielplätze, begehbare Dachterrassen, Kletterwände, … – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Stadt von Unten dazu:
„Als Initiative und NachbarInnen akzeptieren wir keine etablierten Verfahrensrituale und wollen nicht nur vorgefertigten Konzepte abnicken, es geht um sehr viel mehr. Die Initiativen rund um den Rathausblock und die Nachbarschaft beteiligen sich schon seit Jahren. Jetzt sind Politik und Sanierungsbeauftragte eingeladen sich an den Forderungen zu beteiligen. Alles auf Null, die Planung von unten beginnt. Nur zusammen werden Nägel mit Köpfen gemacht!“

Am 18. Juli ab 18 Uhr laden die Sanierungsbeautragten und die Initiativen rund um das sogenannte Dragonerareal, zur Auftaktveranstaltung.

Wann: 18. Juli 2017, 18 bis 20.30 Uhr
Wo: Christuskirche, Hornstraße 7/8

Schon um 16.30 Uhr findet ein gemeinsamer Rundgang über das sog. Dragonerareal statt, parallel dazu gibt es ab 17 Uhr Ausstellungen und Informationen der Initiativen in der Christuskirche.

Treffpunkt Rundgang: 16.30 Uhr an der LPG, Mehringdamm/Ecke Obentrautstraße
Treffpunkt Informationsaustausch: 17 Uhr, Christuskirche, Hornstraße 7/8

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Rückfragen stehen wir per Mail an info@stadtvonunten.de zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungen:

Print Friendly, PDF & Email
Posted in Allgemein and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.