Kundgebung: Stoppt den Verkauf unserer Wohnungen zum Höchstpreis! Mehr Demokratie wagen in Mieterfragen!

SONY DSC

Quelle: IG Groka

10. Februar @ 16:0018:00

Wir Mieterinnen der Bundesimmobilien Großgörschen/Katzlerstraße fordern die SPD auf im Bundes-Haushaltsausschuss den Verkauf unserer Wohnungen zum Höchstpreis zu stoppen.

  • Mehr Demokratie wagen in Mieterfragen!
  • Lösen Sie Ihre Versprechen für bezahlbare Mieten ein!
  • Stoppen Sie die staatliche Immobilien-Spekulation!
  • Stoppen Sie den Höchstpreis-Verkauf der Großgörschen-/ Katzlerstraße im Haushaltsausschuss!

Mit Worten für eine Übertragung von Bundesimmobilien an Kommunen und Genossenschaften sind SPD-Politiker richtig gut. Bei entscheidenden Abstimmungen haben sie gekniffen. Bekennen Sie sich zur Demokratie! Koalitions- und Fraktions-Zwang sind Verfassungs widrig.

Wir Mieter haben uns seit Dezember 2013 organisiert und machen durch konstruktive Arbeit die drohende Fortschreitung der Verdrängung durch den Ausverkauf von staatlichen Immobilien öffentlich.

  • Mittlerweile hat sich die Politik bewegt.
  • Eine Änderung der BImA-Gesetze wird diskutiert.
  • Der Berliner Senat verhandelt über den Ankauf von 4.660 Bundes-Wohnungen.

Und jetzt sollen unsere Wohnungen der Spekulation preisgegeben werden? Unser genossenschaftliches Kaufangebot und das von Senat und Gewobag sind vom Tisch? Am 19. Januar schloss die BImA (Bundesanstalt für Immobilien-Aufgaben) einen Kaufvertrag mit einem unbekannten Höchstbieter. Der Preis liegt über der 32-fachen Jahresmiete. Spekulations-Gewinne durch Verdrängung der langjährigen Mieterschaft sind bereits einkalkuliert. Nein! Das darf nicht sein!

Die SPD propagiert das Leben von mehreren Generationen unter einem Dach, Arbeiten und Leben im gleichen Kiez, nachbarschaftliche Hilfe. In der Großgörschen-/Katzlerstraße wird das gelebt. Beweisen Sie Rückgrat und stimmen Sie gegen die Zerstörung unserer Gemeinschaft. Wir zählen auf Sie!


Liebe Mieter, liebe Nachbarschaft, liebe Unterstützer,

die Kundgebung ist von 16 bis 18 Uhr angemeldet, viele Leute werden erst nach 16 Uhr von der Arbeit aus dazu kommen. Vermutlich halten wir nicht bis 18 Uhr durch. Wer sehr spät dran ist, sollte mal anrufen und fragen, ob wir noch da sind.


Liebe Nachbarn,
hier sind die vorläufigen Einladungen zum Download, damit ihr sie auf der Arbeit, in Kindergarten und Schule schon verteilen könnt. Sie sind noch verbesserungsfähig. Ihr seid herzlich eingeladen sie besser zu texten und schöner zu layouten.


 

Kundgebungsort: Neben der SPD-Zentrale, auf der Grünfläche Friedrich-Stampfer-/Ecke Wilhelmstr., 10963 Berlin Kreuzberg, U-Bhf Hallesches Tor
FrStampferEckeWilhelmstr_KarteOpenStreetMap

Print Friendly, PDF & Email
Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.